1 year in new york city

es ist irgendwie immer noch ein bisschen unwirklich – aber ich lebe tatsächlich gerade in new york, brooklyn - und es gefällt mir hier! wie es dazu kam? schon immer wollte ich ein jahr lang aussteigen. etwas völlig anderes machen, als die letzten 20 jahre. hatte einige ideen. aber dass ich letztendlich in ny landen würde – hätte ich nie für möglich gehalten.

rückblickend eine verrückte story. 2006 lass ich das buch „verlorene kinder“ von pastor bill wilson, dem gründer von metro world child. es berührte mich sehr. 2013 feierte ich meinen 40igsten in new york. dann erinnerte mich eine freundin an metro world child. ich entscheide mich ein jahr lang hier mit metro world child in den ghettos von new york unterwegs zu sein. menschen eine umarmung zu geben, zeit für sie zu haben, ihnen hoffnung zu bringen.

2 wochen hardcoretraining liegen hinter mir – inklusive selfdevence training mit tollen kompetenten leuten. diese woche beginnen die vorbereitungen für den sidewalk sunday school. mit nem truck fahren wir in unsere area – meine area ist coney island - und starten da dann ein kinderprogramm. es ist nicht ohne keine privatsphäre mehr zu haben, zu viert auf einem zimmer zu sein, mit 14 mädels in bad zu teilen, eine miniküche, in der man nicht kochen darf. aber es feilt an einem und lässt dich aufs wichtigste konzentrieren. und ich liebe herausforderungen ;-)

es ist ein privileg hier wohnen zu dürfen – diese kidos zu treffen, die sich begeistert auf dich freuen, weil du sie ernst nimmst, weil du dir zeit für sie nimmst, weil du dich für sie interessierst und sie liebst und ihnen sagen kannst, dass JESUS sie auch liebt!

familienfreunde

in den letzten monaten ist diese wunderbare kleine familie mir sehr ans herz gewachsen. in schwierigen situationen, die ich alleine nicht hätte bewältigen können, sind sie dagewesen - haben an meinem leben teilgenommen, mitgelitten, sich mitgefreut.

vitali und irene, bin euch von herzen sehr sehr dankbar ... so geht bedingungslos und freunde sein!!

campaign shooting for fairfitters

das belgische viertel in köln hat den ersten eco fashion concept store! FAIRFITTERS. mit 4 professionellen models habe ich die ersten kampagnen bilder für fairfitters mitten im belgischen viertel in köln geshootet. fairfitters hat viele auserwählte produkte (accessoires, mode, taschen, naturkosmetik usw.) verschiedener Marken, die fair und nachhaltig produziert werden und die ausschließlich unter ethisch korrekten Bedingungen hergestellt werden. ich bin der meinung, dass solche läden unterstützt werden sollen. geht unbedingt mal zu fairfitters rein. ihr findet den laden auf der brüsseler str. 77 in 50672 köln. viola & philipp freuen sich auf euch.

movement

i like movements ... dieses jahr wird sich sehr viel für mich bewegen (ähm ... es bewegt sich dauernd) und ich liebe es! das macht ein leben aus. und verrückt, wie das leben manchmal spielt. später hier mal mehr ... diese bilder hier gehören zu meinen lieblingsbildern!

shooting der band sophia wahnschaffe

maxim & tex in cologne, kulturkirche

schon des öfteren bin ich bereits in den genuss gekommen tv konzerte zu fotografieren. weil wegen der wunderbaren freunde bei tv noir ;-) thx vielmals an dieser stelle für diese wunderbaren musikabende.

immer ein fest! die couch da auf der bühne. das bild. die oma-stehlampe. wein ... und im april 2015 dann in der wunderbaren kulturkirche im wunderbaren köln: maxim und tex von tv noir ... voilà ... hört die musik während ihr sie seht.

danke tex! danke miri! :-*